Webradio: Media Player / andere
Stream-URL: http://streaming.ok54.de:8000/radio-r
Diese können Sie z.B. im Winamp unter "Datei", dann "URL abspielen" eingeben und abspielen.

Neues aus dem Funkhaus

Kinoskop
Unser Kinomagazin “Kinoskop” berichtet am ersten Sonntag im Juni vom 16. Nippon Connection Filmfest
Auf dem Filmfest sind in diesem Jahr wieder über 100 Kurz- und Langfilme aus Japan, darunter zahlreiche Deutschland-, Europa- und Weltpremieren zu sehen. Dabei sind Independent-Filme genauso vertreten wie Blockbuster, Animes und Dokumentarfilme. Es werden Filmemacher und Kulturschaffende aus Japan zu Gast sein und ihre Werke vorstellen.
Kinoskop stellt das Filmfestival vor und berichtet von den neuesten Filmklassikern und deren Machern.
Kinoskop am 05.06. von 14-16 Uhr

Mitglied werden und Radio Rüsselsheim unterstützen!

Wir werden durch einen gemeinnützigen Förderverein getragen. Durch eine Fördermitgliedschaft können Sie uns unterstützen und einen Beitrag zum Lokalradio leisten!
~ Privatpersonen zahlen 3,- Euro (1,50 für Schüler und Studenten) monatlich
~ Schulen, Kindergärten und andere gemeinnützige Organisationen zahlen 10,- Euro monatlich
~ Firmen zahlen 20,- Euro monatlich

Beitrittsformular

Neue Bürozeiten

Ab Montag 18.01. sind wir wie folgt zu erreichen:

Montags von 9 Uhr bis 13 Uhr
Dienstags von 10.30 Uhr bis 17 Uhr und
Donnerstags von 12 Uhr bis 16 Uhr

LIVE POLITIK

Radio Rüsselsheim überträgt seit einigen Jahren live die Sitzungen der
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rüsselsheim und strahlt die
Aufzeichnung nochmals in der Sendung „Rüsselsheim Aktuell“ immer
Freitags nach der Stadtverordnetenversammlung zwischen 11 – 14 Uhr aus.

Diesen Service bieten wir in Zusammenarbeit mit der Stadt Rüsselsheim
für interessierte Hörer an, die nicht die Möglichkeit haben den
Ratssaal an den Sitzungsterminen zu besuchen.
Gleichzeitig werden die Sitzungsaufzeichnungen den Stadtverordneten
für Recherchezwecke zur Verfügung gestellt.
Radio Rüsselsheim hat die Erfahrung gemacht, dass dieser Service von
zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern dankend angenommen wird.

Termine:

Donnerstag, 02. Juni 2016 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 07. Juli 2016 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 22. September 2016 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 03. November 2016 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 24. November 2016 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 15. Dezember 2016 – 17.00 Uhr

Mediathek Hessen

Mittlerweile gehören Mediatheken zu einem festen Bestandteil der Rundfunkwelt. Hat der interessierte Bürger eine Sendung verpasst, findet er sie im World Wide Web mit wenigen Klicks. Unabhängig, ob es sich um Radio- oder Fernsehbeiträge handelt.

Im Jahr 2009 ging die Mediathek Hessen an den Start. Die Online-Plattform bietet Zugriff auf Sendungen hessischer Fernseh- und Radioveranstalter sowie Bild- und Tondokumente weiterer hessischer Institutionen und Unternehmen. Abrufbar sind Angebote der vier hessischen Offenen Kanäle, der sieben nichtkommerziellen Lokalradios, regionale Informationen von RTL und RheinMainTV und Sendungen mehrerer privater Radioveranstalter aus Hessen.

Neben den Rundfunksendungen finden sich Inhalte der Fraport AG, der Hessisch/Niedersächsischen Allgemeinen (HNA) und des Bistums Fulda.

Die Hessen-Mediathek bündelt damit Berichte aus und über Hessen und stellt die Informationen quasi weltweit zur Verfügung.

Seit ihrem Start steigen die Nutzungszahlen. Weitere Partner und Inhalte-Anbieter sind hinzugekommen. Dies veranlasste die LPR Hessen und den Betreiber der Mediathek, die Gesellschaft für Medien Marketing mbH, die Online-Plattform zu aktualisieren.
Partner und Inhalte-Anbieter präsentierten den Relaunch der Mediathek Hessen und gaben Einblicke in die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten des Online-Archivs am 02.11.2010 in der Commerzbank Arena in Frankfurt.

Homepage>Mediathek